hier eine sehr umfassende Review von 141 Publikationen des Zusammenhang von schweren Covid-Verläufen und VitD-Mangel.

Diese Publikation wurde auf deutsch √ľbersetzt super formatiert pr√§sentiert, danke dem Autor daf√ľr!

Fantastische Arbeit! Hier geht es v.a. um Prophylaxe des schweren oder sogar tödlichen Verlaufes.

Ich bin irgendwie fasziniert, dass man im TV von kaum je √ľber VitD Optimierung h√∂rt.¬†¬†

In den Zusammenhang lesen sie bitte die Forshcungsarbeiten von Dr. Cannell √ľber VitD und Influenza bei mir, sowie √ľber ZINK und SARS / Coronavirus bei mir und hier eine Seite mit klaren Anleitungen zur Prophylaxe schwerer Verlaufsformen, ist vielleicht schon etwas alt (6 Mo) aber immer noch aktuell.

 

weitere Interessante Beiträge

In England: mit / ohne Hydroxychloroquin 0.23% Sterberate. Erstmals glaubw√ľrdige Big-Data Analyse des gesamten Englischen Patientenraums! Super Arbeit!

Kinder laufen desswegen vielleicht so viel besser, weil sie frisch Mumpfs geimpft sind.

 

 

Dengue und Coronavirus

meine Schwester nimmt brav VitD und Zink jetzt auch Ivermectin und liegt trotzdem seit 10d völlig Corona-flach. Absolute Energielosigkeit, sonst keinerlei symptome: kein Fieber, kein Kopfweh, kein Husten, keine Atemnot, gute Sauerstoffsättigung. 

Damals nach ihrem Aufenthalt in der Dominikanischen Republick – vor 12 Jahren oder so – war es genauso mit einer Dengue-Virus-Infektion (nur damals waren es 40 Fieber mit dabei).

Es gibt einen  Zusammenhang zwischen Dengue und Coronavirus, ca 6000 Einträge heuer in der Forschungsdatenbank zeigen das auf, die Gefahr beim Dengue Virus ist ebenfalls derr Zytokin-Sturm der durch die Infekton ausgelöst wird.

 

Absolute – symptomlose – Schw√§che und M√ľdigkeit¬†

vermutlich eine ganz typische Auspr√§gung des „CELL DANGER RESPONSE“ – einer neu-entdeckten Reaktion von Geweben auf Stress mit dem Abschalten der Energie-Produktion.

Dr. Naviaux hat hier eine ganz grossartige Entdeckung gemacht, die uns letztlich die Antworten und Tools in die Hand geben wird, jede „Schw√§che-Symptomatik“ – egal welcher Ursache – in den Griff zu bekommen! Ich bin dabei mich in diese Thematik einzulesen und versuche das wichtigste therapeutikum daf√ľr zu bekommen!

 

 

(Visited 3.066 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

2 Kommentare

  1. Herzlichen Dank @Dr. Retzek f√ľr die erstklassige Seite und die vielen Infos incl. Antwortkommentaren die hier zu finden sind.

    Eine kleine Ergänzung zu Vitamin D und Covid-19:
    In einer spanischen Studie der Uni-Klinik Cordoba nach höchstem Standard (randomisiert, doppel-blind, Placebo-kontrolliert) war Vitamin D äußerst erfolgreich in der klinischen Behandlung.

    Von den Patienten unter Vitamin D Behandlung mussten nur 1 von 50 (2%) in die Intensivstation, keiner ist verstorben. Bei der Placebo-Gruppe waren 50% intensivpflichtig und 15% der Placebo-Gruppe ist verstorben.

    Ver√∂ffentlicht in ScienceDirect (Elsevier) unter dem Titel „Effect of calcifediol treatment and best available therapy versus best available therapy on intensive care unit admission and mortality among patients hospitalized for COVID-19“:
    https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0960076020302764

    Auch auf Youtube sehr schön aufbereitet von Dr. Mobed Syed:
    https://www.youtube.com/watch?v=3mth0LqC9z4

    • sehr cool! Danke f√ľr den Hinweis. Meine Schwester und ihr Mann sind trotz bester VitD / Zink / VitC versorgung jetzt trotzdem erkrankt (mittlerweile gewesen) – beide relativ milde Verl√§ufe, Ilse hatte vor 15j Dengue und war ohne jedes weitere Symptom jetzt 2 Wochen v√∂llig schwach („kann mir nicht mal einen Kaffee machen“). War etwas entt√§uscht vom sch√ľtzenden Effekt der „Prophylaxe“

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.