furchtbare Krankheit – betrifft „mittelalterliche“ Menschen die pl√∂tzlich v√∂llig ruhelos werden. Langsamer aber fortschreitender Hirn-Abbau.¬†

Hirnsubstanzverlust durch Degeneration des Hirnes bei Chorea Huntington

Sammelseite f√ľr Infos zur Chorea Huntington

¬†Recherche der ersten 80 Studien ab Febr 2012 r√ľckw√§rts

 

Ursache

genetisch, dominant vererbt.

Rezente Review von 2011 die neuestes Wissen und Therapeutische Ansätze gut und leicht lesbar zusammenfasst.

Kurz: es kommt zu einer Polyglutamin-Expression in den Nervenzellen. Dieses Polymer ist instabil und f√ľhrt zu einer starken¬†

Mitochondriopathie, pathophysiologisch vermutlich durch Nitrostress ausgelöst, welcher die Nervenzellen in die Degeneration zwingen (Studie Jän 2010, Sept 2011)

Prinzipiell angedeutet √§hnlicher pathophysiologischer Mechanismus wie bei der –>¬†Amyotrophen Lateralsklerose, daher k√∂nnten hier √§hnliche Substanzen hilfreich sein.

 

Mögliche Therapien

 

N-Acetyl-Cystein

Resveratrol

  • Studie aus 2010. Problem mit Resveratrol ist nur die begrenzte Aufnahme ins Hirn durch die Bluthirnschranke. Spezielle Applikationsweisen werden wohl entwickelt werden m√ľssen.

Melatonin

  • Melatonin kann im M√§usemodel den Ausbruch der Chorea Huntington deutlich verz√∂gern. Der Schweregrad wird verz√∂gert. Ausserdem zeigt sich, dass bei Melatonin-Mangel der Melatonin-Rezeptor verloren geht, was die Chorea zus√§tzlich negativ beeinflusst. Studie Okt 2011
  • Review 2009¬†Melatonin bei neurodegenerativen Krankheiten umfassenden atiapoptotischen Effekt.

Olivenblatt-Extrakt

  • eine Studie zeigt dass mit extra virgine Oliven √Ėl der Oxi-Stress in den Neuronen des Tiermodells der Chorea vermindert werden kann, damit auch das Fortschreiten des Neurodegenerativen Prozesses verlangsamt.¬†Studie Mai 2011

Wie wir aus neuen Studien wissen, stammt der Effekt aus den Polyphenolen des Oliven-Baumes, die in den neu-Entwickelten Oliven-Blatt-Extrakten extrem angereichert sind. 

Tetrabenazine

  • vermindert die chorea bei fortgeschrittenen F√§llen, ohne Depression zu verst√§rken. Studie Nov 2011.¬†
  • Tetrabenazine vermindert Chorea-Symptome verl√§sslich um 50%, die Wirkung h√§lt etwa 80 Wochen an. Studie 2009

Pridopidine

 

NB: eine Patientin habe ich selber behandelt. Sie hatte eine milde Verlaufsform der Chorea H, die erst mit 52j ausgebrochen ist. Mittlerweile ist sie > 70j alt und es geht noch relativ gut. Damals habe ich noch ausschliesslich homöopathisch gearbeitet und kann sagen, dass wir sicher einen zufriedenstellenden symptomatisch-palliativen Einfluss erreichen konnten.

 

Selbsthilfegruppe

Kompetenz- und Beratungszuentrum f√ľr Chorea Huntington Betroffene, im LPBZ Schloss Haus in Wartberg/Aist er√∂ffnet. Es wird interdispziplin√§r die ambulante, medizinische, pflegerische und psychologische Beratung, Betreuung und Unterst√ľtzung Chorea Huntington Betroffener und deren Angeh√∂riger angeboten

Telefonisch Donnerstags Herrn Jochen PUchner 10-16h 07236-2368-230  (07236/2368, Fax 136) http://www.schloss-haus.at

(Visited 918 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.