Cholesterin – Risikoabschätzung

-

der Cholesterin-Wert „alleine“ ist nicht entscheidend um das Langzeit-Risiko für Atherosklerose zu bestimmen. Dies ist seit ca 20j bekannt, da dieser wissenschaftliche Fortschritt aber den Medikamenten-Gebrauch reduzieren würde, wird dieses Wissen nicht proaktiv unter den Kollegen verbreitet, die zumeist noch unter der „alleinigen Chol. = Atherosklerose-These“ stehen.

 

wichtigste Faktoren für Risiko-Abschätzung

Familien-Anamnese – genetische Disposition: Eltern (50% der Gene), Onkel/Tanten (50% der Gene), Grosseltern (25% der Gene), Geschwister (100% der Gene gemeinsam) – gibts da Atherosklerose?

Bildgebende Verfahren: Ultraschall der Hals-Schlagader, Calcium-Scan der Koronar-Gefässe

nur bei entsprechender positiver Untersuchung macht „Primär-Prävention“ Sinn, ansonsten sind alle Primärpräventiven Studien gescheitert. Am besten ist natürlich eine Lebens-Stil-Adaption (wie lesen sie in den anderen verlinkten Seiten von mir).

 

Laborwerte mit zusätzlichen Risikofaktoren

Folgende Werte lasse ich immer zusätzlich messen (hinter dem Wert der ungefähre Preis im Labor dafür)

  • HR-CRP 12,-   (Kassenwert)
  • Lp(A) 18,-   (Kassenwert)
  • Homocystein 15,-   (Kassenwert)
  • Lipomun – LDL Siebung auf Grösse um kleine dichte LDL-Teilchen auszuschliessen: Ganzimmun: 70,-
  • Oxid. LDL 28,-
  • Omega 3 Index bzw. Fettsäure-Status 60,-
  • Q10: 25,-
  • Lipidperoxidation 27,-

 

Liste kommt von Dr. Steven Gundry und Dr. Jeffrey Dach, Dr. Steven Sinatra und Dr. William Davis. Nachfolgend noch empfohlene Bücher, aus denen ich diese Infos zusammengesammelt habe.

 

Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht
  • Davis, Dr. med. William (Autor)
Sinatra Solution: Metabolic Cardiology
506 Bewertungen
Sinatra Solution: Metabolic Cardiology
  • Sinatra, Stephen T. (Autor)

 

Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzekhttp://www.retzek.at
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge.  Diese Website dokumentiert umfangreiche eigene Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
Ärztekammer Disclaimer
Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“. Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.
zeige Kommentare oder schreibe selber einen Kommentar

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.