ein Hinweis eines Lesers der Website: es fehlen Recherchen zu Bor, Borsäure und Borax

Bei Zeit werde ich mehr Studien zum Thema Bor/Borax sammeln, bis dahin hier meine Empfehlung des bemerkenswerten Artikels im NEXUS Magazin √ľber BORAX bei Arthrose sowie die „Verschw√∂rung“ dazu.

 

von einem Leser eingesandter hochinteressanter Artikel von Herrn Rainer Fischer 2008 zum Thema Bor

 

 

Hier des Lesers Email-Beitrag

Kontakt wegen:wo finde ich etwas √ľber Bors√§ure bei Ihnen??

Sehr geehrte Frau Dr. …1944 wurde Bors√§uremangel bei Kohlsorten in Deuschland nachgewiesen; seit dem Wandel zur Chemie-Landwirtschaft istalles noch schlechter geworden.Bors√§ure in Deutschland ist in derApotheke nicht zu bekommen, ich nehme es z.Zt. nur als hom√§op. Mittelein.1. Blutdrucksenker Honig enth√§lt reichlich wichtige Mineralstoffe zur Senkung von Blutdruck, wie Eisen, Mangan, Bor, Magnesium, Kalzium, Natrium und Kalium2. Blutdrucksenker Rotwein enth√§lt Bors√§ure

Mein Blutdruck (2xt√§gl. 5mg Enalapril) nach Rotwein: 103:64 – nachBier dagegen: bis 160:90einen weiteren Einfluss auf die Prostata hat derin den Mittelmeerl√§ndern verbreitete Rotweinkonsum. Hier wird das Resveratrol als hochwirksames Phyto√∂strogen f√ľr die nachgewiesenen gef√§√üsch√ľtzenden und antioxidativen Wirkungen verantwortlichgemacht. Die Rotweinflavonoide hemmen die Oxidationsprozesse und und wirkensich positiv auf das Cholesterinverh√§ltnis von HDL und LDL-Cholesterin aus. Meine Anm.: Evtl. ist es die Bors√§ure; Resveratrol ist so gering enthalten, dass man 5 L trinken m√ľ√üte, um eine Wirkung zu erzielenSo wird angenommen, dass Bormangel vor allem bei M√§nnern Sch√§den an den Geschlechtsorganen hervorrufen kann. Gegen die Prostatavergr√∂√üerung nehme ich jetzt t√§gl. RAINFARNSAFT (Hildegard vonBingen).Traditionell verwendete man den Rainfarn als Wurmmittel gegen Spulw√ľrmer (Ascariden), Madenw√ľrmer (Oxyuren), Rheumatismus, Steinbeschwerden, Fieber, Magenkr√§mpfe, Schwindelanf√§lle, Hysterie, Migr√§ne, krampfhafte Unterleibsbeschwerden, Harnbeschwerden, Darmparasiten, Blasenleiden. Ferner wurde er genutzt um die Menstruation zu regulieren und die Verdauung zu f√∂rdern.Obwohl die Pflanze so giftig ist, hat sieauch „gute“ Wirkstoffe gegen Migr√§ne (Parthenolid) und sogar gegen Malaria (Crispolid).Rainfarn wird heute nur noch in der Hom√∂opathie eingesetzt. Rainfarn enth√§lt in hohen Konzentrationen das Nervengift Thujon, dar√ľber hinaus Campher und √ľber 20 Sesquiterpenlactone

 

Bor beeinflusst den Metabolismus von Steroidhormonen, besonders den der Sexualhormone. Bei M√§nnern erh√∂ht es den Testosteronspiegel (Mangel=Prostatakrebs), bei Frauen in den Wechseljahren den √Ėstrogenspiegel.Ein zu niedriger Testosteronspiegel f√ľhrt i.d.R. zu Prostatakrebs.3. Prostatakrebsmittel L√∂wenzahn(wurzel) enth√§lt Bors??ureBormangel mindert beim Menschen die Wirksamkeit von Flavonoiden und Vitaminen, hemmt die Enzymaktivit√§ten, schw√§cht in starkem Ma√üe das Immunsystem, erniedrigt die Widerstandskraft gegen Allergien und chronische Hauterkrankungen und erschwert den Abbau von Giften, beeintr√§chtigt die Funktion vieler Organe, auch des Herzens, und verhindert die Photo-Zellreparatur.Bussler wies 1973 nach Beobachtungen an Pflanzen undZellkulturen darauf hin, da√ü seiner Meinung nach eine durch Bormangelausgel√∂steverst√§rkte Zellteilungsrate ohne Differenzierung auchbei Mensch und Tier f√ľr Tumorbildungen mitverantwortlich zu machen ist.Bor hat Bedeutung auch f√ľr AIDSGeschehen So gehe ich davon aus, da√ü durch Bormangel, wie er durch gechlortes Wasser, chlorierte Kohlenwasserstoffe (z.B. in Holzschutzmitteln), chlorhaltige Antibiotika, aber auchdurch hochprozentigen Alkohol (Rotwein dagegen stark borhaltig) gef??rdert wird, die Stabilit√§t der Zellw√§nde erheblich geschw√§cht wird, was das Eindringen von Viren und Giften erleichtert. Das Eindringen von AIDS-Viren in die Zellw√§nde von Abwehrk√∂rpern wird durch Bormangel sicher gef√∂rdert und k√∂nnte eine Erkl√§rung daf√ľr sein, warum sich diese Krankheit erst heute so schnell auszubreiten vermag. Deshalb halte ich es f√ľr m√∂glich, da√ü AIDS mit nat√ľrlichen Mitteln unter Kontrolle zu bekommen sein kann, und zwar mit einem ausreichenden Bor-Flavonoid-Angebot an Catechinen, die zellwandst√§rkend, antiviral, lebersch√ľtzend und immunstimulierend wirken (11), sowie einer hochwirksam immunstimulierenden Mutation des Wasserdost (Flores Eupatorium cannabinum Var.), die √ľber 4-O-Methylglucuron-S??ure, Flavonoide und Sesquiterpenlaktone wirkt. Dabei f√§llt auf, da√ü die genannten Drogen und Wirkstoffe bei einer minimalen Zugabe von Borwasser eine weitaus st√§rkere Heilwirkung aufweisen

 

ich bedanke mich vielmals bei H.P f√ľr diesen hochinteressanten und informativen Beitrag den ich

als Basis f√ľr weitere Recherchen verwenden darf. In der Praxis verwende ich nat√ľrlich BOR bei Arthrose.

(Visited 920 times, 1 visits today)
Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬† Wissenschaftliche Arbeit und¬†Forschungs-Beitr√§ge.¬†Zahlreiche Artikel¬†und¬†Vortr√§ge.¬† Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬† M√§ssige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aush√§lt bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Eintr√§ge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="√Ąrztekammer Disclaimer"] √Ąrztekammmer Disclaimer die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der √Ąrzte" verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle]¬†

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.