mein toller Schwager Elmar Wimmer, hat eine super kabellose Bluetooth Lautsprecher Box aufgetan: die UE BOOM BOX (Logitech)

H√§lt sicher 10h mit einer Batterie-Ladung bei grosser Lautst√§rke, man kann dar√ľber super telefonieren und einen glasklaren Sound mit hohem Volumen aus dieser kleinen R√∂hre rausholen.

Wir haben einen grossartigen Abend auf einer Finca in Spanien verbracht, Luftgitarre gespielt, getanzt und gesungen, Youtube Videos dr√ľber laufen gelassen und Freisprech-Telefoniert..

Ich gestehe es, ich hab mir sogar 2 St√ľck davon gekauft um den Doppel-Stereo-Sound zu geniesen, ist aber nicht notwendig. Der Klang aus einer einzigen Box ist so klar und durchsichtig und stereo-alike dass die eine Box gen√ľgt.

Absolute Empfehlung von mir, Elmar hat sie ausgewählt weil sie die einzige ist mit austauschbaren Batterien.

 

(Visited 82 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.