auch bei Colitis-ulcerosa und Morbus Crohn kann der Biozitronen-Smoothie hilfreich eingesetzt werden.

Biozitrone – universelles Gesundheits-Mittel

routinemässig recherchiere ich immer wieder die Forschungsdatenbank hinsichtlich einfacher naturheilkundlicher Behandlungs-Strategien bei ernsten chronishen Erkrankungen. 

So gelang es mir schon vor Jahren die Zitronen-Schale als probates Anti-Krebs-Mittel zu identifizieren,  auch als wunderbares Mittel gegen Arterien-Verkalkungen, Diabetes-Nebenwirkungen u.v.m.

Die s.g. Flavonoide (Zitrone, Gr√ľntee, Curcumin, Resveratrol, OPC …..) d√ľrften universelle pr√§ventivmedizinische Natur-Substanzen sein.

 

Zitrus-Inhalts-Stoff gegen entz√ľndliche Darmerkrankungen

einige neue Studien zeigen die Wirksamkeit von Zitronen-Schalen-Flavonoide gegen Darmentz√ľndungen:

Entz√ľndungshemmung¬†und Normalisierung¬†einer gest√∂rten Darm-Schleimhaut-Funktion bei experimenteller Colitis in Ratten (Studie Mai 2015)

Entz√ľndungs-Hemmung und Antioxidation durch Citrus-Frucht-Saft bei experimenteller Colitis in M√§usen (Studie Nov 2014)¬†

Wiederherstellung bzw. Aufrechterhaltung einer normalen/gesunden Darm-Barriere-Funktion durch Citrus-Flavonoid trotz hochtoxischem Reizstoff f√ľr experimentelle Colitis. (Studie Juni 2013, Aug 2013)

Verhinderung der krebsischen Entartung der Darmschleimhaut durch Citrus-Flavonoide, welche normalerweise bei k√ľnstlicher Darmentz√ľndung entsteht (2008)

……

ganz spannend ein uralter Bericht aus Bulgarien von 1981: es wurden 24 chronische Colitis-Patienten mit Pflanzen-Extrakten behandelt:

Ringelblume, Löwenzahn, Johanniskraut, Melisse, Fenchel wurden verabreicht. Bei verstopften Patienten wurde der Darm/Stuhl bereits dadurch normal.

Bei den durchf√§lligen Patienten gab man noch Faulbaum, Bitterorange und¬†K√ľmmel dazu, dies normalisierte dann auch dort den Stuhl.

Mit dieser Behandlung kam es zu einer Schmerzmilderung um 96% innerhalb von 2 Wochen

 

bei „Zitrus-Frucht-Unvertr√§glichkeit“

gibt es diese wirklich? Wir haben fast das Gef√ľhl es handelt sich um eine Spritz-Mittel-Unvertr√§glichkeit. Bei uns kommt nur und ausschliesslich ungespritztes BIO-Obst ins Haus.¬†

mehr √ľber 'harmlose Beistoffe in unserem Essen ....'

Heute (11.6.15) aktuell der Bericht in Radio/TV/Zeitung, dass ein Bienen-freundliches Neonicotinoid welches immer noch erlaubt ist mit einem Anti-Pilz-Mittel kombiniert 500 x toxischer ist.

Jeder sollte ein einziges Mal die Dokumentation¬†„unser t√§gliches Gift“ gesehen haben

 

Neue Indizien Verstärken den Verdacht, dass ROUNDUP Krebserzeugend ist

2012 habe ich die Suchbegriffe „krebs“ und „Glyphosate“ in die Pubmed eingef√ľttert und NICHTS – keine einzige Untersuchung gefunden.

In der „alternativen Presse“ meldeten sich damals bereits zahlreiche ernstzunehmende Wissenschaftler, die auf das f√ľr den Menschen sehr ernsthafte Gesundheitsrisiko durch Roundup hingewiesen haben (Mercola 2013¬†mit einem spannenden Interview einer hochkar√§tigen Wissenschaftlerin)

Gestern abend war ein Weltjournal + auf ORF mit der Wiederholung bzw. dem Zusammenschnitt einiger fr√ľherer Berichte gegen Roundup.

https://youtu.be/ehANuDNDECk

2012 hat SERALINI seine MEILSTEIN-Studie publiziert, welche eine H√§ufung von rasch wachsende Krebserkrankungen in Versuchstieren bei F√ľtterungen l√§nger als 2 Monaten mit Roundup-Ready Corn gezeigt hat. Diese Studie wurde nicht wiederholt und nachgepr√ľft sondern angegriffen und vernichtet, es folgte eine grosse „Anti-Bio-Meinungs-Kampagne“ von Monsanto (–>mein Artikel Bio-Lebensmittel).

Als 2015 Dr. Oz in USA einen Bericht gegen Roundup sendete, kam es zu einer groben Anti-Meinungs-Kampagne gegen ihn mit dem Versuch ihn sowohl aus dem TV als auch von der Universit√§t zu werfen (NaturalNews), angef√ľhrt vom selben „Wissenschaftler“ welcher Rauchen, Radioaktivit√§t und DDT offiziell verharmlost (Henry Miller)

 

 

(Visited 3.014 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.