mein Freund, der Hausarzt erzählt wieder von seiner Alltagspraxis.

Er bekommt von der Bauern-Krankenkasse nur 45 Bauern bezahlt. Leider ist er im ländlichen Bereich tätig und hat daher viel mehr Bauern.

Die behandelt er eben auch – aber eben f√ľr viel weniger Geld, n√§mlich nur um 60% der Kosten. Ein Bauernschein – so sch√§tzt er – ist etwa 27 Euro (brutto) wert, das inkludiert 3 Monate Behandlung.

zB Verbandwechsel, eine limitierte Leistung. Jeder spricht davon Leistungen aus dem Spital zum Hausarzt zu verlagern, da dort alles billiger ist. Richtig, denn – dort wird der Verbandwechsel nur f√ľr maximal 15% der Regelf√§lle bezahlt.¬†

Fallen also mehr Verbände an Рdies ist in der Regel ab der Mitte des Quartals Рwird diese Leistung nicht bezahlt.

Bl√∂derweise – so mein Freund – muss er aber seinen Praxis-Hilfen ab der Mitte des Quartals trotzdem etwass f√ľr deren Leistung zahlen, auch kommt das Finanzamt und will seinen Obulus auch f√ľr die 2te Quartals-H√§lfte.

Weil unsere Haus√§rzte in einer Zeit das Arzt-√úberflusses sozialisert wurden, ist es ihnen v√∂llig unvorstellbar in irgendeine Art von Streik zu gehen um eine leistungsgerechte Abrechnung einzufordern. In der BRD sind ja √§hnliche Restriktionen vorhanden, dort jedoch sperren die √Ąrzte einfach f√ľr die zweite Quartalsh√§lfte die Facharztpraxen zu und gehen in Urlaub, da sie ja f√ľr diesen Zeitraum kein Honorar mehr – jedoch trotzdem die Kosten haben.

 

 

(Visited 76 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.