Artikel Metabolic Balance

Seit ¬†2007¬†¬†– dem Zeitpunkt „unseres Beginnes in der Ordination Retzek“ mit Metabolic Balance ¬†– hat sich die Welt ver√§ndert.

Urspr√ľnglich mussten „wir uns rechtfertigen und verteidigen“, mittlerweile haben „klammheimlich“ alle Di√§tprogramme am Markt (die urspr√ľnglich √ľber den „Mitkonkurrenten“ metabolic balance hergezogen sind) einen Schlenkerer unternommen und die eigenen Programme nach den Regeln, die so genial im Metabolic Balance zusammengefasst sind ausgerichtet.

Man muss verstehen wie ich funktioniere um die dann folgenden Zeilen richtig einordnen zu können:

ich bin prim√§r Arzt, also „Gesundheits- und Heilbeauftragter“ mit Ausbildungen in Wissenschaft, Schulmedizin, Hom√∂opathie, div. komplement√§rmedizinischen Methoden und auch komplement√§r-schulmedizinischen Methoden – ohne der F√§higkeit zum „Dogmatismus“ – mit der inneren Haltung „objektiv“ die Welt zu erfassen und nicht in religionstypischer Art & Weise in „gute & b√∂se Methoden“ einzuordnen, wie man es im Heilbereich vielf√§ltigst findet. Diesbez√ľglich beurteile ich auch die verschiedensten Di√§t-Programme „offen und interessiert“ und versuche deren Hintergrund und Funktions-Technik zu verstehen – und auch das Beste draus zu assimilieren.

 

Ich konnte im wesentlichen 3 sinn√§hnliche Programme identifizieren, die bereits von Beginn an die neuesten Erkenntnisse der Ern√§hrungsforschung erfolgreich implementiert haben, sp√§tere Programme haben aufgeschlossen, √ľbernommen oder sind schlichtwegs „Klone“:

Zone-Diet (Barry Sears), LOGI-Diät (Nikola Worm) und Metabolic Balance (Wolf Funfack)  Рwobei Funfack auf LOGI aufsetzt.

 

Von allen Programmen finde ich MB am „einfachsten“ , „nachhaltigsten“ und ¬†„sinnhaftesten“, weil es sowohl Schulung & Hintergr√ľnde vermittelt, als auch mit normalen handels√ľblichen Lebensmitteln agiert, keine Zusatzprodukte notwendig sind und dies damit ein zus√§tzlicher Garant f√ľr „Nachhaltigkeit“ ist, denn der Klient lernt und √ľbt mit „seinem Essen“ und mit „seinen Lebensmitteln“ eine modifizierte ¬†Form der Ern√§hrung. Genaueres kann man ja in unserer Seite √ľber Metabolic Balance erfahren

Bez√ľglich Zusatzprodukte

Ich selber nehme – von Barry Sears √ľbernommen – regelm√§ssig noch Fisch√∂l-Kapseln ein um meinen Omega3-Gehalt zu optimieren, ausserdem – von meiner Ortho-Ausbildung √ľbernommen – Vitamin C, ein „Basis“-Multivitaminpr√§parat, Q10 und ztw. bei starkem Stress noch 5-HTP und ev. Melatonin, wenn ich wenig Schlaf habe um zumindestens den Regernations-Effekt eines langen und tiefen Schlafs zu haben, ztw. auch Resveratrol und Curcumin. Wieso kann man in den einzelnen Seiten zu diesen Mikron√§hrstoffen entnehmen.

F√ľr ein funktionierendes Metabolic Balance ist das nicht notwendig, dies entspricht eher einem „Enhancement“ oder auch Doping wenn man so will, aber dadurch gehts mir hinsichtlich Leistungsf√§higkeit viel besser.

 


 

Zeitschriftenartikel

2008 sind die ersten Zeitschriftenartikel in √Ėsterreich √ľber Metabolic Balance erschienen, das Programm hat einen unheimlichen Hype erfahren.

Mittlerweile ist Metabolic Balance ein fixer Bestandteil der Di√§t-Welt und wird sich vermutlich langfristig auch als „das medizinische Programm“ am Markt etablieren, da Wolf Funfack einen nicht unbetr√§chtlichen Teil des Umsatz in Forschung und Zertifizierung steckt.

Im Jahr 2007/2008 habe ich noch jeden Zeitschriftenartikel √ľber Metabolic Balance gesammelt, inzwischen sind sie Legion, genauso wie die B√ľcher √ľber das Programm – auch ich habe seit 2 Jahren die Idee eines Buches √ľber die Medizinischen Implikationen von MB, √ľber die unglaublichen Verbesserungen der Labor- und Klinischen Werte von Klienten unter dem Programm, die wir erlebt haben – leider fand ich bis jetzt nicht die entsprechende Zeit!

Nun, die Artikel von damals haben auch heute noch G√ľltigkeit. Am Besten finde ich das Sonderheft von Interspar.¬†

 

[blog_list thumb=“small“ showposts=“40″ post_content=“excerpt“ category_in=“50″ pagination=“true“ disable=“more“]

 


 

 

Weitere Artikel zur Ernährung, Stoffwechselprogramm und Diäten

[blog_list thumb=“small“ showposts=“40″ post_content=“excerpt“ category_in=“271″ pagination=“true“ disable=“more“]
(Visited 112 times, 1 visits today)