4-14j aggressive Buben bekamen Mikron√§hrstoff-Pr√§parat. „mit hohem Effekt“ kam es zu einer Besserung des Verhaltens.

 

hochinteressante Studie 2017 aus Australien: 

Das Mikronährstoff-Präparat besteht aus Vitaminen und Antioxidantien sowie essentiellen Mineralstoffen

  • alpha-tocopherol (vitamin E),
  • ascorbic acid (vitamin C),
  • biotin,
  • chromium,
  • pyridoxal-5-phosphate (P5P), pyridoxine (vitamins B6),
  • selenium,
  • zinc,

f√ľr 16 Wochen.¬†

Das Verhalten und die Gesundheit wurde objektiviert mit folgenden Standard-Scores:

  • Children’s Aggression Scale (CAS)
  • Modified Overt Aggression Scale (MOAS),
  • improvements in family functioning measured using the Family Functioning Style Scale,
  • improvements in health-related quality of life (HRQoL) measured using the Pediatric Quality of Life Inventory (PedsQL)

Es kam mit Large-Effect-Size durch die Eltern berichtete deutliche Verbesserung des aggressiven und gewalttätigen Verhaltens, auch das Gesamt-funktionieren der Familien verbesserte sich signifikant.

 

Buch aus dem Brain-Bio-Center London mit ähnlichen Studienergebnissen

dieses Buch hab ich 2010 gelesen und im Anschluss meinen Artikel √ľber FISCH√ĖL – OMEGA 3 geschrieben (unbedingt lesen!)

Optimale Gehirnern√§hrung f√ľr Kinder: Fit im Kopf, fit in der Schule, fit im Leben
16 Bewertungen
Optimale Gehirnern√§hrung f√ľr Kinder: Fit im Kopf, fit in der Schule, fit im Leben
  • Patrick Holford (Autor)
  • 296 Seiten - 17.02.2015 (Ver√∂ffentlichungsdatum) - VAK (Herausgeber)

Durch Mikronährstoff-Verbesserung kommt es zu frappierenden Veränderungen des Verhaltens der Kinder, v.a. Buben. 67% Reduktion von Disziplinären Problemen nach 3 Monaten mit 1 Fischölkapsel pro Tag.

√Ąhnliches mit Zink und Vitamin B.

 

ADHS / ADD Kinder ebenfalls gravierend gebessert durch Mikronährstoffe

australische 2015er Studie zeigt √§hnliches f√ľr Kinder, die an ADHS leiden. Man gab den Kindern Mikron√§hrstoff-Tabletten f√ľr einigen Wochen, dann kam es zur „Wash-Out“ Phase und danach zur erneuten Evaluation. „ENORME“ Effekte auf Verhalten und Konzentration der Jugendlichen durch die Mikron√§hrstoffe konnten festgestellt werden. FullTextPDF

 

Wie kann man das erklären?

Nun, das Hirn besteht aus hochspezialisierten Molek√ľlen, die nicht so einfach aus einem Toast, Burger oder Gr√ľngem√ľse extrahiert werden k√∂nnen. Wir haben bei all unserer Bildung bisher ignoriert, dass der Organismus hochwertige Molek√ľle nur zum Teil selber synthetisieren kann, dass viele jedoch zugef√ľhrt werden m√ľssen und dann auch in einer Schmutz-Freien umgebung ohne toxische Substanzen arbeiten m√ľssen.

Metall-Toxine wie die omin√∂sen Aluminium-Spuren in Luft und Ern√§hrung (siehe Foto von meiner Terasse der V√∂cklabrucker Sommerhimmel) f√ľhren zu Entz√ľndungen im Hirn, dabei gehen Neuronen verloren oder b√ľssen ihre optimale Funktionalit√§t ein.

Auch der Verlust der Insekten l√§sst sich gut √ľber die Erh√∂hung der Aluminium-Belastung in der Luft erkl√§ren (zB Forshcungsprojekt, Wasser-Insekten, Hummel-Larven)

Auf diesen Artikel hier bin ich ja gestossen, als ich √ľber den Einfluss von Aluminium auf das Gehirn recherchiert habe.

 

Intelligenz hängt von Jod-Versorgung im Mutterleib ab

Der Bub meines besten Arzt-Freundes, Dr. Friedrich Douwes, wurde von seinem Musiklehrer in der Oberstufe gekr√§nkt: „das Klavierspielen lernst du sowieso nicht mehr“ – 4 Jahre sp√§ter hat er mit Rachmaninovs Klavierkonzert maturiert, nebenbei hat er 3 Fernstudien absolviert.

Derzeit studiert er an der Universit√§t 4 Studien parallel, hat ein Forschungsproject der Stanford Universit√§t bekommen und hat schon mehrere Firmen gegr√ľndet, in k√ľrzester Zeit die Klinik vom WonnaCry-Virus befreit, macht den Flugschein, den Jagdschein, den Drohnen-F√ľhrerschein, den X-Schein …. usw usf.¬†

Der Bub ist ein gutes Beispiel von genau dem, was ich 2017 von Dr. George Flechas in Katovice gelernt hab und in einem grossen Artikel¬† √ľber Jod in der Schwangerschaft verarbeitet habe.

In diesem Artikel hab ich aufgerufen, den Kontakt zu Prof. Gunnar Heinsohn („Kriegsindex“) herzustellen, was leider bisher nicht gelungen ist.

(Visited 637 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.